Kazuo Ishiguro, Klara und die Sonne

Aus Literarische Altersbilder
Version vom 11. Mai 2022, 13:04 Uhr von Chübenthal (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Im Wintersemester 2021/22 hat sich die Projektgruppe "Literarische Bilder unserer Zeit" mit dem Roman "Klara und die Sonne" von Kazuo Ishiguro beschäftigt. Dabei sind folgende Texte entstanden.

Beiträge:

"Wer erzählt, wie und wozu?" (von Monika Hartkopf)

"Perfekte Diener: Kazuo Ishiguros Klara und Maria Schraders Tom" (von Ilse Noy)

"Verbessern Humanoiden die Welt?" (von Christoph Hübenthal)

"Klara und die Sonne als gesellschaftliche Dystopie" (von Barbara Maubach)